Berufsorientierung am AEG

PraxiserfahrungenSozialpraktikumBOGY-PraktikumBausteine der Berufsorientierung am AEGÄußere OrientierungInnere Orientierung

Bausteine unseres Berufsorientierungsangebots und deren konkrete Umsetzung

Nach dem Abitur haben Berufsanfänger in Deutschland derzeit die Wahl zwischen etwa 9 500 Studiengängen und mehr als 350 Ausbildungsberufen. Um unsere Schülerinnen und Schüler bei ihrer Berufs- und Studienwahl optimal zu unterstützen, bieten wir am AEG durch die Bausteine unseres  Berufsorientierungsangebots Hilfestellung bei der inneren Orientierung („Was will ich? Was kann ich?“), der äußeren Orientierung („Was passt zu mir?“) und ermöglichen durch Praxiserfahrungen („Wie sieht die Realität aus?“) einen Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt.

Klasse 9

Bausteine der Berufsorientierung:

  • Orientierungstraining: Interessen / Werte / Ziele / Fähigkeiten
  • Praktisches Training
  • Sozialpraktikum

Konkrete Umsetzung/Angebote:

  • Analyse eigener Wünsche, Interessen, Fähigkeiten etc. im WBS-Unterricht
  • Bewerbertraining (Kreissparkasse Reutlingen)
  • Boys‘-/ Girls‘ Day
  • BOGY-Informationsveranstaltung am Tag der Berufsorientierung
  • Ausbildungsbotschafter / Studienbotschafter
  • Markt der Möglichkeiten
Klasse 10

Bausteine der Berufsorientierung:

  • Orientierungstraining: Interessen / Werte / Ziele / Fähigkeiten
  • BOGY-Praktikum

Konkrete Umsetzung/Angebote:

  • Analyse eigener Wünsche, Interessen, Fähigkeiten etc. im WBS-Unterricht
  • Vor- und Nachbereitung der Praktikumserfahrungen im Unterricht
  • Markt der Möglichkeiten
Kursstufe

Bausteine der Berufsorientierung:

  • Orientierungstraining: Interessen / Werte / Ziele / Fähigkeiten
  • Studientag / Studienbotschafter
  • Recherchetraining
  • Externe Beratung und Information
  • Praktisches Training

Konkrete Umsetzung/Angebote:

  • Analyse eigener Wünsche, Interessen, Fähigkeiten etc.
  • Orientierungstest „Was studiere ich?“
  • Studientag (KS 1 und KS 2)
  • Studienbotschafter
  • Das Entscheidungstraining BEST (zweitägiges Seminar zur Entscheidungsfindung, inkl. Recherchetraining)
  • BOGY-Infoveranstaltung „Wege nach dem Abitur“ [in Kooperation mit der Agentur für Arbeit), der Universität Tübingen/Hochschule Reutlingen]
  • individuelle Beratungsgespräche [Agentur für Arbeit]
  • Messen [z.B. BINEA]
  • Assessment Center [Agentur für Arbeit]

Innere Orientierung

Innere Orientierung

Wer bin ich und was kann ich?

Unter innerer Orientierung verstehen wir die Auseinandersetzung mit den eigenen Fähigkeiten, Interessen, Werten und Zielen. Ein Bewusstsein hierüber ist unerlässlich, um aus der Vielzahl an Wahl- und Informationsmöglichkeiten die Optionen auszuwählen, die für den Einzelnen passen oder wichtig sind.

Wir setzen uns daher das Ziel, dass unsere Schülerinnen und Schüler Methoden der inneren Orientierung kennen und anzuwenden lernen. Die Unterrichtseinheit Der Berufswähler im WBS-Unterricht in Klasse 9 spielt hier eine wichtige Rolle. In der Oberstufe wird die innere Orientierung über die Auseinandersetzung mit den Ergebnissen des Orientierungstests „Was studiere ich?“, sowie über das Angebot des BEST-Entscheidungsseminars und die Teilnahme an studienfeldbezogenen Fähigkeitstests gezielt angeregt.

zurück nach oben

Äußere Orientierung

Äußere Orientierung

Was gibt es und was passt zu mir?

Um einen zu ihrer Persönlichkeit und ihrer Person passenden Beruf zu finden, benötigen unsere Schülerinnen und Schüler aber auch Wissen über die Berufs- und Arbeitswelt, etwa über Ausbildungswege, Berufsbilder oder die Anforderungen an Bewerbungen. Dieses Wissen wird zum Teil im Fachunterricht vermittelt. Des Weiteren setzt unsere Konzeption auf unsere Kooperationen mit externen Partnern, die Experten in ihren Bereichen sind (z.B. Agentur für Arbeit, Universität Tübingen, Hochschule Reutlingen, etc.)

Ab Klasse 9 bieten wir auf Informationsveranstaltungen für Schüler und Eltern aktuellste Informationen zur Berufs- und Studienfindung. Unser Angebot umfasst darüber hinaus individuelle Beratungsgespräche für Schülerinnen und Schüler, Bewerbertrainings (Klasse 9 und Oberstufe), Assessment-Center-Training (Oberstufe), den Kontakt zu Ausbildungs- und Studienbotschaftern, sowie die zweimalige Teilnahme am Studientag in der Oberstufe.

zurück nach oben

Praxiserfahrungen

Praxiserfahrungen

Wie sieht die Realität aus?

Damit der Berufsalltag für unsere Schülerinnen und Schüler erfahrbar wird, haben sie die Gelegenheit einschlägige Erfahrungen im Rahmen von einwöchigen Praktika zu sammeln. In Klasse 9 findet das Sozialpraktikum statt; in Klasse 10 das BOGY-Betriebspraktikum.

Darüber hinaus können unsere Schüler über die Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften (z.B. Create Workshop) oder das Mitwirken in Seminarkursen (z.B. Schüleringenieurakademie) während ihrer gesamten Schulzeit weitere Praxiserfahrungen sammeln.

zurück nach oben